Ordentliche Generalversammlung vom 01.04.2022

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auf der ordentlichen Generalversammlung 2022 in unserer „Guten Stube“ standen neben den Geschäftsberichten und Jahresberichten für die Jahre 2020 und 2021 vor allem umfangreiche Wahlen auf der Tagesordnung.

 

 

„Urgestein“ Michael Steinberg als 2. Vorsitzender sowie der langjährige Schriftführer Günter Schwarz stellten sich keiner erneuten Kandidatur und wurden von der Versammlung mit stehenden Ovationen gebührend und dankend verabschiedet. Beide wurden verdientermaßen zu Ehrenmitgliedern des Schützenvereins ernannt. Als Nachfolger für Michael Steinberg wurde der amtierende Schützenkönig und Beiratsmitglied Stefan Heytmanek als neuer 2. Vorsitzender und für Schriftführer Günter Schwarz der 2. Hauptmann Thomas Vogt einstimmig gewählt.

 

In Ihren Ämtern als Beiratsmitglieder wurden Alexander Behlau, Dr. Hubertus Sangermann jun., Rainer Berghoff, Udo Hanisch, Christopher Eisel, Frank Breidebach und Markus Heytmanek bestätigt. Neu in den Beirat wurde Jordi Klein als Vertreter der Jungschützen für Jonas Hunold gewählt, der nun als neuer Schellenbaumoffizier mit den wiedergewählten Frank Schulte-Wiese und Steffen Krummenerl die Nachfolge von Dennis Berghaus antritt.

 

Als neuer 2. Hauptmann wurde Fahnenoffizier Volker Korte gewählt, nachgerückt an die 1. Fahne ist Dennis Berghaus vom Schellenbaum neben Daniel Gimmerthal und Nils Szameitke. Dirk Steuckmann wurde als 1. Hauptmann einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurden die Königsoffiziere Niko Mertens und Andreas-Karl Schulte, Kaiseroffiziere Wolfgang Haase und Ralf Spelten wiedergewählt. Thomas Pickart wurde vom Schellenbaum zum Zugoffizier gewählt. Für die turnusmäßig ausscheidenden Jungschützenfahnenoffiziere Timo Plaßmann, Luca Koschorreck und Jordi Klein wurden Maarten Behlau, Elias Sondermann und Jakob Voss gewählt.

 

Neben dem Wahlmarathon wurden durch Schatzmeister Wolfgang Orbana die Einnahme- und Ausgabenrechnungen der Jahre 2020 und 2021 verkündet und nach Bericht der Kassenprüfer dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Insgesamt ist der Schützenverein trotz des Ausfalls von zwei Schützenfesten, einiger Investitionen und kleinerer Baumaßnahmen gut durch die Corona Krise gekommen und ist finanziell sehr gut für die Zukunft aufgestellt.

 

Zum Abschluss der Versammlung fanden die Ehrungen und Verabschiedungen der ausgeschiedenen Amtsträger unter großem Applaus statt.

 

Als neuestes Vereinsmitglied von über 1.000 Heggener Schützenbrüdern wurde Vikar Shijo Kottekaly in den Schützenverein aufgenommen. Und so wie es sich für einen ordentlichen Schützenbruder gehört, wurde er direkt mit einer passenden Schützenmütze vom Verein ausgestattet.

 

Für das Jahr 2022 ist der Vorstand absolut zuversichtlich, endlich wieder Schützenfest zu feiern! Die Vorbereitungen haben bereits begonnen und die Vorfreude der Vereinsmitglieder auf das „Hochfest“ ist riesig.

 

©2022 Schützenverein Heggen 1867 e.V. Alle Rechte vorbehalten. Designed by JoomShaper

Suche